Aussteller beim OnlineKongress

Neue Verfahren + Materialien

TUM Ven­ture LAB

Wir ma­chen das Un­sicht­ba­re in der Welt sicht­bar!

Die TUM Ven­ture Labs un­ter­stüt­zen Wis­sen­schaft­ler*in­nen und Stu­die­ren­de bei un­ter­neh­me­ri­schen Aus­grün­dun­gen in ver­schie­de­nen tech­no­lo­gie­ba­sier­ten Do­mä­nen. Als un­ter­neh­me­ri­sche In­no­va­ti­ons­zen­tren trei­ben die TUM Ven­ture Labs Aus­grün­dun­gen an den Schnitt­stel­len von In­ge­nieur-, Na­tur- und Le­bens­wis­sen­schaf­ten, KI/IT und Me­di­zin in ein­zig­ar­ti­ger Wei­se vor­an. Die ge­mein­sa­me In­itia­ti­ve von TUM und Un­ter­neh­mer­TUM bie­tet Grün­der*in­nen ein um­fas­sen­des Öko­sys­tem. Das An­ge­bot reicht von der tech­ni­schen und so­zia­len In­fra­struk­tur über En­tre­pre­neurship-Edu­ca­ti­on bis hin zur Un­ter­stüt­zung durch ein hoch­ka­rä­ti­ges Netz­werk.

Das Ven­ture Lab Built En­vi­ron­ment ist da­bei stets auf der Su­che nach neu­en Lö­sun­gen für die Ur­ba­ni­tät der Zu­kunft, die Kon­struk­ti­on und den Un­ter­halt von Ge­bäu­den und In­fra­struk­tur so­wie für so­zio-tech­ni­sche Sys­te­me im Kon­text von De­sign und Ar­chi­tek­tur. Da­bei spie­len In­no­va­ti­ons­pro­jek­te mit er­kenn­ba­rem Fo­kus auf die Ge­sell­schaft, mit kom­mer­zi­el­len Ab­sich­ten und ei­ner ho­hen Markt­re­le­vanz ei­ne ent­schei­den­de Rol­le beim Aus­wahl­ver­fah­ren. Die Grün­dungs­idee soll­te wis­sen­schaft­lich fun­diert sein oder durch die Nut­zung neu­er Tech­no­lo­gi­en be­geis­tern.