Tech­Check Luft- und Raum­fahrt­tech­no­lo­gi­en

Schlüs­sel­an­wen­dun­gen

Zum Bei­spiel Sa­tel­li­ten; Flug­ta­xis; Ein­satz von un­be­mann­ten Flug­sys­te­men in ho­heit­li­chen Be­rei­chen (z. B. Po­li­zei, Ret­tungs­dienst, Berg­wacht), in In­dus­trie (z. B. Ver­mes­sung, Über­wa­chung, War­tung) und Land­wirt­schaft (z. B. Bo­den­er­kun­dung)

 

Tech­no­lo­gi­sche Ver­bin­dun­gen
Vor al­lem IKT und Di­gi­ta­li­sie­rung, En­er­gie(sys­tem)tech­no­lo­gi­en, In­dus­tri­el­le Pro­duk­ti­ons­tech­no­lo­gi­en, IVS und zu­künf­ti­ge Mo­bi­li­tät

 

Rei­fe­grad

Neue An­wen­dun­gen oft­mals noch nicht aus­ge­reift
 

Markt­ent­wick­lung

Ei­ne der wachs­tums­stärks­ten Bran­chen Deutsch­lands

 

Po­ten­zia­le
Sehr gro­ßes Po­ten­zi­al, v. a. bei un­be­mann­ten Flug­sys­te­men

 

Sprun­gin­no­va­tio­nen

Un­be­mann­te Flug­sys­te­me

 

Hemm­nis­se

Stren­ge Re­gu­lie­run­gen und Zer­ti­fi­zie­run­gen so­wie lan­ge Ent­wick­lungs­zy­klen; An­pas­sungs­not­wen­dig­kei­ten bei recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen für Zu­las­sung und Be­trieb un­be­mann­ter Flug­sys­te­me

 

Ak­zep­tanz

Grund­sätz­lich hoch; bei Droh­nen am­bi­va­lent

 

Po­si­ti­on Bay­erns

Ei­ner der füh­ren­den Stand­or­te für Luft- und Raum­fahrt in Eu­ro­pa, zu­neh­mend preis­lich und tech­no­lo­gisch un­ter Druck

 

Er­war­tungs­ab­gleich

Er­war­tun­gen wur­den weit­ge­hend er­füllt.