Tech­Check En­er­gie(sys­tem)tech­no­lo­gi­en

Schlüs­sel­an­wen­dun­gen

Zum Bei­spiel Ef­fi­zi­enz­tech­no­lo­gi­en (inkl. Wär­me­pum­pen), En­er­gie­spei­che­rung, Smart Grids, de­zen­tra­le und lo­ka­le En­er­gie­sys­tem­steue­rung, PtX, Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen, Was­ser­stoff als En­er­gie­trä­ger

 

Tech­no­lo­gi­sche Ver­bin­dun­gen
Vor al­lem IKT und Di­gi­ta­li­sie­rung, IVS und zu­künf­ti­ge Mo­bi­li­tät, In­dus­tri­el­le Pro­duk­ti­ons­tech­no­lo­gi­en, Werk­stof­fe

 

Rei­fe­grad

In­no­va­ti­ve Neu­ent­wick­lun­gen er­rei­chen in den kom­men­den Jah­ren kei­ne Markt­rei­fe
 

Markt­ent­wick­lung

Po­si­ti­ve Markt­ent­wick­lung im Be­reich er­neu­er­ba­rer En­er­gi­en so­wie Ef­fi­zi­enz­tech­no­lo­gi­en, Be­ginn der Markt­ent­wick­lung für Elek­tro­mo­bi­li­tät

 

Po­ten­zia­le
Stei­gen­de An­for­de­run­gen an Kli­ma­schutz und Emis­sio­nen so­wie der Aus­bau der er­neu­er­ba­ren En­er­gi­en ber­gen gro­ße Po­ten­zia­le, auch für neue Ge­schäfts­mo­del­le

 

Sprun­gin­no­va­tio­nen

In den kom­men­den zehn Jah­ren nicht in Aus­sicht

 

Hemm­nis­se

Feh­len­de hin­rei­chend wirk­sa­me Re­gu­lie­rung, die mit den Kli­ma­schutz­zie­len kor­re­spon­diert; man­geln­de In­ter­na­li­sie­rung ex­ter­ner Ef­fek­te

 

Ak­zep­tanz

Grund­sätz­lich gro­ße Zu­stim­mung, aber NIM­BY-Ver­hal­ten

 

Po­si­ti­on Bay­erns

Bun­des­weit füh­ren­der Stand­ort für er­neu­er­ba­re En­er­gi­en, tech­no­lo­gisch aber teil­wei­se mit Rück­stän­den (z. B. bei Spei­cher­tech­no­lo­gi­en)

 

Er­war­tungs­ab­gleich

Smart Grid bleibt bis­her hin­ter den Er­war­tun­gen zu­rück, der­zei­ti­ge Re­gu­lie­rung wirkt ins­ge­samt viel­fach hem­mend.