Di­gi­ta­les En­gi­nee­ring mit LOO­MEO-Apps

Di­gi­ta­les En­gi­nee­ring mit LOO­MEO-Apps

Die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on er­öff­net im Pro­duk­tent­ste­hungs­pro­zess neue Chan­cen. Ei­ne durch­gän­gi­ge Nut­zung di­gi­ta­ler Me­tho­den und Werk­zeu­ge im En­gi­nee­ring macht Pro­dukt­kom­ple­xi­tät be­herrsch­bar, er­höht die Pla­nungs­qua­li­tät und ver­bes­sert die Pro­zes­s­ef­fi­zi­enz.

Was sind LOO­MEO-Apps?

LOO­MEO-Apps sind Soft­ware-Ap­pli­ka­tio­nen, die da­bei hel­fen, die Zie­le des di­gi­ta­len En­gi­nee­rings in der Pro­duk­tent­ste­hung zu er­rei­chen:

– Ver­ein­fa­chung bei Er­stel­lung und Auf­bau von Pro­dukt­li­ni­en

– Ef­fi­zi­en­te Ge­ne­rie­rung kun­den­spe­zi­fi­scher Va­ri­an­ten

– Durch­gän­gi­ges Ma­nage­ment der Zu­sam­men­hän­ge zwi­schen An­for­de­run­gen und Pro­dukt­aus­prä­gun­gen

– Trans­pa­renz im Va­ri­an­ten­ma­nage­ment

– Früh­zei­ti­ge und bi­di­rek­tio­na­le Ab­stim­mung und Ab­si­che­rung von Pro­duk­ti­ons­an­for­de­run­gen, An­la­gen­pla­nung und Auf­trags­ab­wick­lung

– Ver­mei­dung von In­kon­sis­ten­zen und In­ef­fi­zi­en­zen zwi­schen den Ge­wer­ken

An­wen­dungs­bei­spiel We­bas­to – Ent­wick­lung ei­ner mo­du­la­ren Pro­dukt­ar­chi­tek­tur bei Luft-heiz­ge­rä­ten

Die LOO­MEO-App „Pro­dukt­kon­zep­ti­on“ er­mög­licht die Ana­ly­se und Op­ti­mie­rung der Ar­chi­tek­tur von Pro­duk­ten. Das Ex­po­nat zeigt die An­wen­dung der App am prak­ti­schen Bei­spiel. Im Rah­men der Kon­zept­ent­wick­lung für ei­ne neue Ge­ne­ra­ti­on von Luft­heiz­ge­rä­ten wur­de die Ar­chi­tek­tur der We­bas­to Luft­heiz­ge­rä­te mit LOO­MEO ana­ly­siert und neu­ge­stal­tet. Der Kom­po­nen­ten-Graph zeigt, wel­che Ab­hän­gig­kei­ten die Kom­po­nen­ten un­ter­ein­an­der auf­wei­sen. Durch die stär­ke­ba­sier­te An­ord­nung – ein ein­zig­ar­ti­ges Fea­ture von LOO­MEO – wird trans­pa­rent, wie der Auf­bau des Pro­dukts mo­du­lar ge­stal­tet wer­den kann.

LOO­MEO-Apps sind smart

– Ein­fach an­wend­bar – auf KMUs aus­ge­rich­tet

– Kos­ten­güns­tig – oh­ne ho­he In­ves­ti­ti­ons­kos­ten

– Kei­ne IT-tech­ni­schen Ein­stiegs­hür­den

– Un­ter­neh­mens­spe­zi­fi­sche Er­wei­ter­bar­keit

– Fle­xi­bel für Be­nut­zer an­pass­bar

Pu­bli­ka­tio­nen