BR Di­gi­tal Usa­bi­li­ty Lab

Den öf­fent­lich-recht­li­chen An­stal­ten kommt in der deut­schen Me­di­en­land­schaft ei­ne ganz be­son­de­re

Rol­le zu: Sie bie­ten als un­ab­hän­gi­ge Ein­rich­tun­gen In­for­ma­tio­nen und Un­ter­hal­tung für die ge­sam­te Ge­sell­schaft an. Die Be­dürf­nis­se die­ses brei­ten Ziel­pu­bli­kums ha­ben sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren stark ver­än­dert, denn das di­gi­ta­le Zeit­al­ter bringt den Wunsch nach Fle­xi­bi­li­tät und neu­en tech­ni­schen Lö­sun­gen, die die ei­ge­nen Prä­fe­ren­zen und Ge­wohn­hei­ten in ih­rer In­di­vi­dua­li­tät be­rück­sich­ti­gen sol­len.

In­no­va­ti­ve Pro­duk­te – Re­gio­na­le Iden­ti­tät

Der Baye­ri­sche Rund­funk be­geg­net die­ser Her­aus­for­de­rung mit ei­ner neu­en tri­me­dia­len Schwer­punkt­set­zung, bei der Au­dio- und Vi­deo­for­ma­te nicht nur über die klas­si­schen Ka­nä­le von Funk und Fern­se­hen, son­dern auch on­line in ge­wohnt ho­her Qua­li­tät an­ge­bo­ten wer­den sol­len. Der BR setzt die­se Stra­te­gie mit der Kon­zep­ti­on und Ent­wick­lung di­gi­ta­ler Pro­duk­te wie Web- und Mo­bi­le-An­wen­dun­gen um. Ne­ben spe­zi­fi­schen An­wen­dun­gen für be­lieb­te Sen­der wie Bay­ern2 und Bay­ern3 rich­tet der Baye­ri­sche Rund­funk mit sei­nen bei­den gro­ßen Pro­dukt­kos­men BR24 – ei­nem in­di­vi­dua­li­sier­ba­ren Nach­rich­ten­por­tal – und der BR Me­dia­thek sein An­ge­bot für ei­ne di­gi­ta­le Zu­kunft auf sta­bi­len Säu­len aus. Da­bei ste­hen Re­gio­na­li­tät und tech­no­lo­gi­sche In­no­va­ti­on un­trenn­bar ne­ben­ein­an­der.

Nut­zen für den Kun­den

Die di­gi­ta­len Pro­duk­te des Baye­ri­schen Rund­funks er­mög­li­chen die fle­xi­ble Nut­zung des BR-An­ge­bots. Un­ter Ein­satz neu­es­ter Tech­no­lo­gi­en aus der Soft­ware­ent­wick­lung kann mit den Apps des BR

– das Li­near­pro­gramm aus Hör­funk und Fern­se­hen un­ter­wegs ver­folgt wer­den,

– Lieb­lings­sen­dun­gen je­der­zeit von ver­schie­de­nen Ge­rä­ten aus ge­nos­sen wer­den,

– die wich­tigs­ten Nach­rich­ten aus der Re­gi­on so­fort emp­fan­gen wer­den.

Da­bei ar­bei­tet der Baye­ri­sche Rund­funk kon­ti­nu­ier­lich an der Ver­bes­se­rung der Qua­li­tät sei­ner Pro­duk­te, um ein zu­kunfts­wei­sen­des und per­so­na­li­sier­ba­res An­ge­bot für ei­ne brei­te Zu­schau­er­schaft ge­wäh­ren zu kön­nen.

Pu­bli­ka­tio­nen