Bay­Wa Next Far­ming

In­ner­halb ei­nes Acker­schla­ges kann der Bo­den in sei­ner Qua­li­tät und sei­ner Be­schaf­fen­heit er­heb­li­che Un­ter­schie­de auf­wei­sen. Dies wirkt sich auf die Frucht­bar­keit, das Pflan­zen­wachs­tum und den Er­trag aus. Die Po­ten­zia­le für hö­he­re oder nied­ri­ge­re Er­trä­ge in­ner­halb ei­nes Acker­schlags va­ri­ie­ren und las­sen sich auf di­gi­ta­len Kar­ten dar­stel­len. Grund­la­ge für die Be­rech­nung der Kar­ten sind op­ti­sche Sa­tel­li­ten­da­ten meh­re­rer Jah­re. Ei­ne auf Kar­ten­ba­sis er­stell­te Ap­pli­ka­ti­ons­kar­te zeigt die un­ter­schied­lich ho­hen Po­ten­zia­le in­ner­halb ei­nes Acker­schla­ges an und er­mög­licht die teil­flä­chen­spe­zi­fi­sche Be­wirt­schaf­tung. Saat­gut und Dün­ger kön­nen so ge­nau in der Men­ge op­ti­mal auf der ein­zel­nen Teil­flä­che aus­ge­bracht wer­den, in der sie be­nö­tigt wer­den.

In­tel­li­gent ver­knüpft

Saat­gut und Dün­ger ex­akt zur rich­ti­gen Zeit, am rich­ti­gen Ort, in der rich­ti­gen Men­ge. Die Grund­la­ge für die teil­fä­chen­spe­zi­fi­sche Be­wirt­schaf­tung ist das per­fek­te Zu­sam­men­spiel von Sa­tel­li­ten­da­ten, Soft­ware, Sen­so­ren, Pflan­zen­bau­wis­sen, Ma­schi­nen, An­bau­ge­rä­ten, Saat­gut, Dün­ger und fach­li­cher Be­ra­tung. Die­se in­tel­li­gen­te Ver­knüp­fung sorgt für op­ti­ma­le Er­trä­ge. Die Bay­Wa steht hier als kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner zu Sei­te und bie­tet Smart Far­ming Lö­sun­gen aus ei­ner Hand.

Pu­bli­ka­tio­nen