Die neue Kunst, Me­di­zin zu vi­sua­li­sie­ren

In der Me­di­zin sind Vi­sua­li­sie­run­gen und Ani­ma­tio­nen für ein bes­se­res Ver­ständ­nis un­ab­ding­bar. Die da­für not­wen­di­gen Grund­la­gen wur­den von CAT PRO­DUC­TION im Rah­men ei­ner ex­klu­si­ven Ko­ope­ra­ti­on mit Sprin­ger Me­di­zin im Jahr 2010 ge­schaf­fen  (Pro­jekt CAT ME­DIC). Ziel war es, ei­ne me­di­zi­nisch kor­rek­te 3D-Ana­to­mie des Men­schen mit ein­zig­ar­ti­gem Vi­sua­li­sie­rungs­stil zu ent­wi­ckeln, der al­le, auch den Nicht-Me­di­zi­ner, an­spricht. Seit­her sind über 10.000 Vi­sua­li­sie­run­gen und vie­le Ani­ma­tio­nen ent­stan­den. Da­mit sind die we­sent­li­chen Vor­aus­set­zun­gen ge­schaf­fen, um me­di­zi­ni­sches Wis­sen zeit­ge­mäß und für je­den ver­ständ­lich zu ver­mit­teln.

 

3D-Ana­to­mie in Be­we­gung

Die In­te­gra­ti­on ei­nes Be­we­gungs­sys­tems er­mög­licht zu­sätz­lich die bio­me­cha­nisch kor­rek­te Be­we­gung al­ler Ge­len­ke un­ter Be­rück­sich­ti­gung der an­gren­zen­den Mus­keln, Seh­nen, Bän­der, Ge­fä­ße, Ner­ven und Lymph­bah­nen.

 

Nut­zen für den Kun­den

Auf die­ser Ba­sis kön­nen Sys­te­me ent­wi­ckelt wer­den, um die Arzt- / Pa­ti­en­ten­kom­mu­ni­ka­ti­on zu ver­bes­sern. Für die Phar­ma­zie, Me­di­zin­tech­nik so­wie der For­schung und Leh­re er­öff­nen sich un­ge­ahn­te Mög­lich­kei­ten, kom­ple­xe Sach­ver­hal­te für je­de di­gi­ta­le Platt­form leicht und ver­ständ­lich in Sze­ne zu set­zen. Das Spek­trum reicht von der ein­fa­chen Vi­sua­li­sie­rung bis zum In­ter­agie­ren in vir­tu­el­len Wel­ten, um z. B. Ope­ra­ti­ons­tech­ni­ken so lan­ge üben zu kön­nen, bis sie rou­ti­niert beim Pa­ti­en­ten zum Ein­satz kom­men kön­nen.

Termine

Do.
01
01
Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft
Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft – Klima 2030. Nachhaltige Innovationen.

Europa, Deutschland und Bayern geben sich ambitionierte Klimaziele. Entscheidend ist, dass auch der Weg dorthin nachhaltig gestaltet wird: Neben den ökologischen muss sowohl ökonomischen als auch sozialen Aspekten gleichermaßen Rechnung getragen werden.
Die neue Studie „Klima 2030. Nachhaltige Innovationen.“ zeigt, wohin die Entwicklung gehen kann und welche Handlungsmöglichkeiten wir am Standort haben. Die Ergebnisse werden beim OnlineKongress erstmals vorgestellt. Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft empfiehlt, konsequent auf technologische Lösungen zu setzen, mit denen sich nicht nur neue Perspektiven für Unternehmen eröffnen, sondern auch weltweit ein spürbarer Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann.