Die ver­net­ze Ar­beits­welt von Mor­gen

For­schung und Ent­wick­lung für die Pro­duk­ti­on der Zu­kunft

Die spür­ba­re ge­sell­schaft­li­che und wirt­schaft­li­che Ver­än­de­rung durch die Di­gi­ta­li­sie­rung ist auch in der pro­duk­ti­ons­tech­ni­schen For­schung ein wich­ti­ges The­ma. Die ra­sant stei­gen­de Men­ge ver­füg­ba­rer Da­ten und im­mer bes­ser wer­den­de Aus­wer­tungs­mög­lich­kei­ten lie­fern Er­kennt­nis­se, die zur Fle­xi­bi­li­täts- und Ef zi­enz­stei­ge­rung in der Pro­duk­ti­on ge­nutzt wer­den kön­nen.

Als ei­ne der gro­ßen pro­duk­ti­ons­tech­ni­schen For­schungs­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land um­fasst das iwb zwei Lehr­stüh­le der Fa­kul­tät für Ma­schi­nen­we­sen der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen. Un­ter der Lei­tung von Prof. Gun­ther Rein­hart und Prof. Mi­cha­el F. Zäh fin­den For­schung, Leh­re und In­dus­trie­trans­fer in den Be­rei­chen Ad­di­ti­ve Fer­ti­gung, Werk­zeug­ma­schi­nen, Fü­ge- und Trenn­tech­nik, Mon­ta­ge­tech­nik und Ro­bo­tik so­wie auf dem Ge­biet Pro­duk­ti­ons­ma­nage­ment und Lo­gis­tik statt. Das iwb ar­bei­tet hier­bei eng mit der Fraun­ho­fer-Ein­rich­tung für Gie­ße­rei-, Com­po­si­te- und Ver­ar­bei­tungs­tech­nik IG­CV in Augs­burg zu­sam­men.

For­schungs­the­men In­dus­trie 4.0 und Big Da­ta

  • Schnitt­stel­le zwi­schen Werk­zeug und Ma­schi­ne
  • Dy­na­mi­sche Rou­ten­zu­g­o­p­ti­mie­rung – Au­to­ma­ti­siert Ver­net­zung und Fä­hig­kei­ten­be­reit­stel­lung
  • Der Mensch in der Pro­duk­ti­on – Au­to­ma­ti­sche Pro­gram­mie­rung Cy­ber-Phy­si­scher-Sys­te­me
  • Big Da­ta in der Pro­duk­ti­ons­lo­gis­tik

Pu­bli­ka­tio­nen