3D-ge­druck­te & di­gi­tal maß­ge­schnei­der­te Pro­the­sen & Or­the­sen

Me­cu­ris er­mög­licht der Or­tho­pä­die­t­ech­nik den Schritt ins di­gi­ta­le Zeit­al­ter durch die Ver­knüp­fung von 3D-Tech­no­lo­gi­en zu ei­ner in­tui­ti­ven Lö­sungs­platt­form. Mit Hil­fe der Me­cu­ris So­lu­ti­on Plat­form kön­nen  Or­tho­pä­die­t­ech­ni­ker Pro­the­sen und Or­the­sen di­gi­tal in her­zu­stel­len.

Aus Pa­ti­en­ten­da­ten wird au­to­ma­tisch die Ana­to­mie er­kannt, um oh­ne 3D-Kon­struk­ti­ons­vor­kennt­nis­se Me­di­zin­pro­duk­te di­gi­tal in Form, Funk­ti­on und De­sign maß­zu­schnei­dern und an­schlie­ßend in ei­nem lo­ka­len 3D-Druck­zen­trum her­zu­stel­len. Dank der di­gi­ta­len Pro­zess­ket­te kön­nen erst­ma­lig in­di­vi­du­el­le Hilfs­mit­tel CE-kon­form pro­du­ziert und die Pro­duk­ti­vi­tät der Or­tho­pä­die­t­ech­ni­ker um mehr als 400 % ge­stei­gert wer­den.

Die Me­cu­ris GmbH wur­de Mit­te 2016 als Spin-off des Kli­ni­kums der Uni­ver­si­tät Mün­chen (LMU) ge­grün­det. Das in­ter­dis­zi­pli­nä­re Team setzt sich aus Ex­per­ten und Mei­nungs­füh­rern aus den Be­rei­chen Or­tho­pä­die, Me­di­zin­tech­nik, Pro­duk­ti­ons­tech­nik, In­for­ma­tik, Be­triebs­wirt­schaft und De­sign zu­sam­men.

 

Nut­zen für den Kun­den

  • In­di­vi­du­el­les De­sign
  • Per­so­na­li­sier­te An­pas­sung
  • Ein­fa­cher Ein­stieg in die di­gi­ta­le Fer­ti­gung
  • Oh­ne Vor­kennt­nis­se im 3D-Druck nutz­bar

Pu­bli­ka­tio­nen