Trefferliste

41 Steckbriefe

Pro­duk­te #01
Co­ch­lea Im­plan­ta­te
Pro­duk­te #02
Lab-On-A-Chip
Pro­duk­te #03
Pfle­ge­ro­bo­ter
Pro­duk­te #04
Re­ti­na Im­plan­ta­te
Pro­duk­te #05
Ro­bo­ter
Pro­duk­te #06
Tat­too-Elek­tro­den
Pro­duk­te #07
Weara­bles
Pro­duk­te #08
Me­di­ka­men­te mit Sen­so­rik
Pro­duk­te #09
Ge­sund­heits-Apps
Pro­duk­te #10
Ope­ra­ti­ons­sys­te­me
Pro­duk­te #11
Por­ta­ble DNA-Se­quen­zier­ge­rä­te
Pro­duk­te #12
T-Shirts mit EKG
Tech­no­lo­gi­en #01
Me­di­zi­ni­scher 3D-Druck
Tech­no­lo­gi­en #02
Am­bi­ent As­sis­ted Li­ving
Tech­no­lo­gi­en #03
Bild­ge­ben­de Ver­fah­ren
Tech­no­lo­gi­en #04
Bio­mar­ker
Tech­no­lo­gi­en #05
Ver­mitt­lungs­platt­for­men für Pa­ti­en­ten und Kli­ni­ken
Tech­no­lo­gi­en #06
Elek­tro­ni­sche Pa­ti­en­ten­ak­te
Tech­no­lo­gi­en #07
Elek­tro­ni­sche Bei­pack­zet­tel
Tech­no­lo­gi­en #08
Ge­nom-Edi­tie­rung mit CRIS­PR/Cas9
Tech­no­lo­gi­en #09
Me­di­cal Da­ta Space
Tech­no­lo­gi­en #10
Me­di­zin­tech­nik
Tech­no­lo­gi­en #11
mHe­alth-An­wen­dun­gen
Tech­no­lo­gi­en #12
Mi­kro­phy­sio­lo­gi­sche Sys­te­me
Tech­no­lo­gi­en #13
mo­no­k­lo­na­le An­ti­kör­per
Tech­no­lo­gi­en #14
Na­no­tech­no­lo­gie
Tech­no­lo­gi­en #15
P4-Me­di­zin
Tech­no­lo­gi­en #16
Pro­to­nen­the­ra­pie
Tech­no­lo­gi­en #17
se­cur­Ph­arm e. V.
Tech­no­lo­gi­en #18
Te­le­me­di­zin
Tech­no­lo­gi­en #19
Ther­a­nos­ti­sche Im­plan­ta­te
Tech­no­lo­gi­en #20
Ver­mitt­lungs­platt­for­men in der Pfle­ge
Tech­no­lo­gi­en #21
Trans­port­box für Me­di­ka­men­te
Tech­no­lo­gi­en #22
Hoch­durch­satz-Se­quen­zier­ver­fah­ren
Tech­no­lo­gi­en #23
Bio­tech
Tech­no­lo­gi­en #24
CAR-T-Zell-The­ra­pie
Tech­no­lo­gi­en #25
Dia­gno­se mit DVD-Tech­no­lo­gie
För­der­mit­tel #01
EXIST
För­der­mit­tel #02
High-Tech Grün­der­fonds (HTGF)
För­der­mit­tel #03
IN­VEST
För­der­mit­tel #04
Wachs­tums­fonds Bay­ern
Steckbrief Fördermittel #000004

Wachs­tums­fonds Bay­ern

Trä­ger des För­der­pro­gramms

Der Wachs­tums­fonds Bay­ern wird von der Bay­ern Ka­pi­tal GmbH ver­wal­tet. Bay­ern Ka­pi­tal wie­der­rum ist ei­ne hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter­ge­sell­schaft der LfA För­der­bank Bay­ern. Die LfA ist ei­ne An­stalt des öf­fent­li­chen Rechts, die Haf­tung liegt zu 100 Pro­zent beim Frei­staat Bay­ern.

Ziel die­ses För­der­instru­men­tes ist es, baye­ri­sche Star­tups mit der Be­reit­stel­lung von Ka­pi­tal bei der Ex­pan­si­on zu un­ter­stüt­zen.

Der Wachs­tums­fonds Bay­ern fun­giert als Co-In­vest­ment­part­ner und stellt so tech­no­lo­gie­ori­en­tier­ten jun­gen, Klei­nen und Mitt­le­ren Un­ter­neh­men (KMU) in Bay­ern Be­tei­li­gungs­ka­pi­tal für Wachs­tums­schrit­te, et­wa tech­ni­sche oder markt­sei­ti­ge Ex­pan­sio­nen, zur Ver­fü­gung. Wich­ti­ges Cha­rak­te­ris­ti­kum die­ses För­der­instru­men­tes ist, dass die Be­tei­li­gung aus­schließ­lich bei gleich­zei­ti­ger Be­tei­li­gung ei­nes wei­te­ren pri­va­ten In­ves­tors er­folgt, der sich in min­des­tens der glei­chen Hö­he be­tei­ligt.

Der Fonds steht grund­sätz­lich Un­ter­neh­men aus al­len Bran­chen of­fen. Ei­ne För­de­rung ist au­ßer­dem un­ab­hän­gig da­von, ob es be­reits wei­te­re In­ves­to­ren gibt. Der Un­ter­neh­mens­sitz oder ei­ne Be­triebs­stät­te muss in Bay­ern lie­gen und die KMU-Kri­te­ri­en der Eu­ro­päi­schen Uni­on müs­sen er­füllt sein. Be­son­ders im Fo­kus ste­hen jun­ge Star­tups, die die an­fäng­li­che Grün­dungs­pha­se be­reits hin­ter sich ge­las­sen ha­ben und mit ei­nem schlüs­si­gen Ge­schäfts­plan ex­pan­die­ren möch­ten.

Der Fi­nan­zie­rungs­bei­trag je Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men be­trägt zwi­schen zwei und acht Mil­lio­nen Eu­ro, die in Tran­chen je nach Stand des Wachs­tums­fort­schritts be­reit­ge­stellt wer­den. Der Wachs­tums­fonds Bay­ern nutzt so­wohl of­fe­ne Be­tei­li­gun­gen (Er­werb von An­tei­len oder Ak­ten) als auch stil­le Be­tei­li­gun­gen (Bei­steu­ern von Ka­pi­tal oh­ne Er­werb von Ei­gen­tums­rech­ten). Die Be­tei­li­gun­gen er­fol­gen stets zu den glei­chen Be­din­gun­gen wie beim Pri­vat­in­ves­tor.

Das ge­sam­te Fonds­vo­lu­men des Wachs­tums­fonds Bay­ern be­trägt 100 Mil­lio­nen Eu­ro.

Die Lauf­zeit der Be­tei­li­gun­gen rich­tet sich grund­sätz­lich nach den Kon­di­tio­nen des pri­va­ten Be­tei­li­gungs­part­ners. Bei ei­ner stil­len Be­tei­li­gung ist der­zeit ei­ne ma­xi­ma­le Lauf­zeit bis zum 31.12.2025 mög­lich.

Bei­spiel für ei­ne Be­tei­li­gung an ei­nem Un­ter­neh­men aus dem Life Sci­en­ces Be­reich ist das Re­gens­bur­ger Star­t­up nu­ma­res. Das Un­ter­neh­men bie­tet in­no­va­ti­ve In-Vi­tro-Dia­gno­se­ver­fah­ren an. Der Wachs­tums­fonds Bay­ern be­tei­lig­te sich im Rah­men ei­ner Fi­nan­zie­rungs­run­de 2016 mit zwei Mil­lio­nen Eu­ro. Auch an der 2016 ge­grün­de­ten Bio­tech-Fir­ma im­mu­nic aus Pla­negg-Mar­tins­ried bei Mün­chen be­tei­lig­te sich der Wachs­tums­fonds Bay­ern be­reits fünf Mo­na­te nach ih­rer Grün­dung. Das Un­ter­neh­men ent­wi­ckelt oral ver­füg­ba­re Me­di­ka­men­te zur Be­hand­lung von Er­kran­kun­gen mit im­mu­no­lo­gi­schem oder au­to­im­muno­lo­gi­schem Hin­ter­grund.