Trefferliste

41 Steckbriefe

Pro­duk­te #01
Co­ch­lea Im­plan­ta­te
Pro­duk­te #02
Lab-On-A-Chip
Pro­duk­te #03
Pfle­ge­ro­bo­ter
Pro­duk­te #04
Re­ti­na Im­plan­ta­te
Pro­duk­te #05
Ro­bo­ter
Pro­duk­te #06
Tat­too-Elek­tro­den
Pro­duk­te #07
Weara­bles
Pro­duk­te #08
Me­di­ka­men­te mit Sen­so­rik
Pro­duk­te #09
Ge­sund­heits-Apps
Pro­duk­te #10
Ope­ra­ti­ons­sys­te­me
Pro­duk­te #11
Por­ta­ble DNA-Se­quen­zier­ge­rä­te
Pro­duk­te #12
T-Shirts mit EKG
Tech­no­lo­gi­en #01
Me­di­zi­ni­scher 3D-Druck
Tech­no­lo­gi­en #02
Am­bi­ent As­sis­ted Li­ving
Tech­no­lo­gi­en #03
Bild­ge­ben­de Ver­fah­ren
Tech­no­lo­gi­en #04
Bio­mar­ker
Tech­no­lo­gi­en #05
Ver­mitt­lungs­platt­for­men für Pa­ti­en­ten und Kli­ni­ken
Tech­no­lo­gi­en #06
Elek­tro­ni­sche Pa­ti­en­ten­ak­te
Tech­no­lo­gi­en #07
Elek­tro­ni­sche Bei­pack­zet­tel
Tech­no­lo­gi­en #08
Ge­nom-Edi­tie­rung mit CRIS­PR/Cas9
Tech­no­lo­gi­en #09
Me­di­cal Da­ta Space
Tech­no­lo­gi­en #10
Me­di­zin­tech­nik
Tech­no­lo­gi­en #11
mHe­alth-An­wen­dun­gen
Tech­no­lo­gi­en #12
Mi­kro­phy­sio­lo­gi­sche Sys­te­me
Tech­no­lo­gi­en #13
mo­no­k­lo­na­le An­ti­kör­per
Tech­no­lo­gi­en #14
Na­no­tech­no­lo­gie
Tech­no­lo­gi­en #15
P4-Me­di­zin
Tech­no­lo­gi­en #16
Pro­to­nen­the­ra­pie
Tech­no­lo­gi­en #17
se­cur­Ph­arm e. V.
Tech­no­lo­gi­en #18
Te­le­me­di­zin
Tech­no­lo­gi­en #19
Ther­a­nos­ti­sche Im­plan­ta­te
Tech­no­lo­gi­en #20
Ver­mitt­lungs­platt­for­men in der Pfle­ge
Tech­no­lo­gi­en #21
Trans­port­box für Me­di­ka­men­te
Tech­no­lo­gi­en #22
Hoch­durch­satz-Se­quen­zier­ver­fah­ren
Tech­no­lo­gi­en #23
Bio­tech
Tech­no­lo­gi­en #24
CAR-T-Zell-The­ra­pie
Tech­no­lo­gi­en #25
Dia­gno­se mit DVD-Tech­no­lo­gie
Steckbrief Technologien #000025

Dia­gno­se mit DVD-Tech­no­lo­gie

Bei die­ser Tech­no­lo­gie wird für die schnel­le Dia­gno­se be­stimm­ter Er­kran­kun­gen ei­ne Blut­pro­be auf ein in­di­vi­du­el­les Steck­mo­dul auf­ge­tra­gen, mit ma­gne­ti­schen Na­no­par­ti­keln ver­mischt, im Ana­ly­se­ge­rät mit ei­ner Dreh­schei­be zen­tri­fu­giert und schließ­lich mit ei­nem La­ser (wie er auch bei DVD- und Blu-ray-Play­ern ein­ge­setzt wird) aus­ge­wer­tet. So kön­nen ver­schie­dens­te Krank­heits­bil­der in nur we­ni­gen Mi­nu­ten dia­gnos­ti­ziert wer­den. Mit nur ei­nem Blut­trop­fen kann das Ge­rät Ana­ly­sen in La­bor­qua­li­tät lie­fern. Der be­son­de­re Vor­teil die­ser Tech­no­lo­gie liegt dar­in, dass sie das ak­ku­ra­te Auf­spü­ren der Bio­mar­ker in ei­nem ein­fa­chen und ho­mo­ge­nen Ver­fah­ren er­mög­licht.

Ein Ana­ly­se­ge­rät kann mit Steck­mo­du­len, die auf die Dia­gno­se vie­ler un­ter­schied­li­cher Er­kran­kun­gen aus­ge­legt sind, be­stückt wer­den. Be­kann­tes­te Bei­spie­le sind tro­pi­sche In­fek­ti­ons­krank­hei­ten wie das Zi­ka-Vi­rus oder das Den­gue­fie­ber.

Mit der­sel­ben Me­tho­de könn­ten in Zu­kunft vor­aus­sicht­lich auch Dia­be­tes und di­ver­se Le­ber­er­kran­kun­gen dia­gnos­ti­ziert wer­den. Auch die Ent­wick­lung von Tests für wei­te­re Vi­rus­er­kran­kun­gen wird der­zeit vor­ge­nom­men.

Durch den Ein­satz ei­nes DVD-Sys­tems kön­nen zeit­auf­wen­di­ge La­bor­tests er­setzt wer­den. Die Ge­rä­te sind in der Re­gel leicht und trag­bar und kön­nen so­mit auch di­rekt beim Pa­ti­en­ten zu Hau­se für ei­ne Vor-Ort-Dia­gno­se ein­ge­setzt wer­den. Zu­dem sind die Ge­rä­te in­ter­net­fä­hig, so­dass Test­ergeb­nis­se schnell wei­ter­ge­lei­tet und dia­gnos­ti­zier­te Krank­heits­fäl­le di­rekt an die Ge­sund­heits­be­hör­den ge­mel­det wer­den kön­nen.

Die Ent­wick­lung neu­er Dia­gno­se­ver­fah­ren wird da­durch ge­trie­ben, dass das früh­zei­ti­ge Er­ken­nen von In­fek­ti­ons­krank­hei­ten so­wohl bei de­ren Be­kämp­fung als auch beim Ver­hin­dern der wei­te­ren Aus­brei­tung von zen­tra­ler Be­deu­tung ist. Auch die US Agen­cy for In­ter­na­tio­nal De­ve­lop­ment und der Eu­ro­päi­sche For­schungs­rat för­der­ten die Ent­wick­lung der Tech­no­lo­gie.

Die Ver­brei­tung der Tech­no­lo­gie in den re­le­van­ten Märk­ten in Ent­wick­lungs­län­dern ist mit Schwie­rig­kei­ten ver­bun­den. Mit­un­ter fehlt es an Kauf­kraft, Know­how oder Ver­füg­bar­keit der Tech­no­lo­gie. Es bleibt ei­ne Her­aus­for­de­rung, die Zie­le von nied­ri­gen Kos­ten und ein­fach zu be­die­nen­der Tech­nik ei­ner­seits und der ge­winn­ori­en­tier­ten Ver­mark­tung durch Pri­vat­un­ter­neh­men an­de­rer­seits zu ver­ein­ba­ren.

Bis­her ge­stal­tet es sich für Un­ter­neh­men als schwie­rig, mit den DVD-Dia­gno­se­ge­rä­ten Ge­win­ne zu er­wirt­schaf­ten. Mit der groß­flä­chi­gen Ver­brei­tung der Tech­no­lo­gie in Ent­wick­lungs- und Schwel­len­län­dern ist für die Zu­kunft je­doch durch­aus ein gro­ßes Markt­po­ten­ti­al vor­han­den.

För­der­mit­tel #01
EXIST
För­der­mit­tel #02
High-Tech Grün­der­fonds (HTGF)
För­der­mit­tel #03
IN­VEST
För­der­mit­tel #04
Wachs­tums­fonds Bay­ern